Fernstudium Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht ist nicht zuletzt im Zuge der Flexibilisierung des Arbeitsmarktes zu einem zentralen Thema in der Personalarbeit vieler Unternehmen geworden. Wer sich beruflich im Bereich Personaladministration bzw. Personalmanagement gezielt im Hinblick auf Karrierechancen weiter qualifizieren möchte, der hat dazu mit einem flexiblen und zeitlich individuell gestaltbaren Fernkurs beste Chancen.

Auch für Arbeitnehmer ist die Fortbildung zum Arbeitsrecht ideal, um sich selber in der komplexen Materie zurechtzufinden und um die eigenen Interessen bestmöglich durchsetzen zu können bzw. seine eigenen Rechtsansprüche überhaupt erst kennen zu lernen.

Das Thema Arbeitsrecht ist alleine schon deshalb sehr komplex, da es in Deutschland kein einheitliches Arbeitsgesetz gibt. Die jeweiligen Regelungen sind in vielen einzelnen Gesetzesbüchern verteilt (z.B. Kündigungsschutzgesetz, Mutterschutzgesetz, Teilzeit- und Befristungsgesetz, allgemeines Gleichbehandlungsgesetz etc.).

Wer beruflich oder auch privat in dieser Gesetzesflut den Überblick behalten will, für den ist eine Fortbildung im Bereich Arbeitsrecht unentbehrlich und in vielerlei Hinsicht gewinnbringend: Der Fernkurs vermittelt zielgerichtet und vor allem praxisnah die wichtigsten Kenntnisse im Bereich Arbeitsrecht. Ziel ist es, am Ende des Fernkurses dank einer praxisorientierten Weiterbildung alle im Berufsalltag und Unternehmensalltag relevanten arbeitsrechtlichen Vorgänge richtig bewerten und anhand der einschlägigen Gesetze professionell umsetzen zu können. Und nicht zuletzt ist jeder Teilnehmer in der Lage, konsequent das geltende Recht zu seinem Nutzen einzusetzen.

Dieser Fernkurs ist als Zusatzqualifikation ideal für Mitarbeiter im Bereich Personaladministration, für Vorgesetzte und Führungskräfte, für Mitwirkende in Betriebsräten und auch für Selbständige, die Mitarbeiter eigestellt haben oder einstellen wollen.

Details zum Fernkurs - Arbeitsrecht:

Zulassung Dieser Fernkurs setzt keine besonderen -auch keine juristischen- Vorkenntnisse voraus. Grundvoraussetzung zur Teilnahme an der Fortbildung ist mindestens ein Hauptschulabschluss. Alle Kursmaterialien sind nach modernsten didaktischen Methoden konzipiert und leicht verständlich.
Studienverlauf Studienbeginn:

Der Fernkurs Arbeitsrecht kann zu jeder Zeit völlig flexibel begonnen werden, es gibt keine fest vorgeschriebenen Termine.

Studiendauer:

Insgesamt dauert der Fernkurs 6 Monate. Hierbei wird von einer wöchentlichen Bearbeitungszeit von ca. 10 Stunden ausgegangen. Sie können aber auch schneller im Stoff voranschreiten oder sich ggf. mehr Zeit lassen. Insofern ist dieser Fernkurs aufgrund seiner Flexibilität auch für Berufstätige ideal. In den Studiengebühren ist insgesamt ein Betreuungsservice von 12 Monaten enthalten. Diese Verlängerung ist mit keinerlei Zusatzkosten verbunden.
Studieninhalte: Im Fernkurs erfahren Sie zunächst, auf welche Anspruchsgruppen das Arbeitsrecht überhaupt zutrifft und welche Gesetze für welche Zielgruppen bzw. für welche konkreten Anlässe relevant sind.

Auch erfahren Sie, in welcher Rangfolge die gesetzlichen Regelungen Anwendung finden, d.h. welche Rechtsquellen von besonderer Bedeutung sind.

Im Verlauf des Fernkurses erhalten Sie ein fundiertes praxisnahes Wissen in Bezug auf alle möglichen Vorkommnisse im beruflichen Alltag, von der Einstellung bis hin zur Kündigung.

Insbesondere behandeln Sie im Fernkurs Arbeitsrecht folgende Themenfelder:
- Arbeits- und Tarifverträge: Aufbau, Inhalte und gesetzliche Grundlagen
- Kündigung von Arbeitsverhältnissen: formale Aspekte, Zulässigkeit von Befristungen, Kündigungsarten
- Betriebsverfassungsrecht
- Kündigungsschutzrecht: Für welche Gruppen gilt hier ein besonderes Recht?
- Rechtsgrundlagen für die gewerbliche Selbständigkeit
- Einführung in das Berufsausbildungsrecht

Am Ende des Fernkurses erhalten Sie einen Qualifikationsnachweis in Form eines Abschlusszeugnisses. Dieser Nachweis ist für Sie sehr wertvoll, da das Thema Arbeitsrecht in der Regel kein fester Bestandteil von gängigen Berufsausbildungen ist. Mit den gewonnenen praxisnahen Kenntnissen im Arbeitsrecht qualifizieren Sie sich für neue Aufgabengebiete.
Serviceleistungen Sie genießen bei diesem Fernkurs ein breites Angebot an Serviceleistungen, das Ihnen bei der Bewältigung des Lerninhaltes in vielfältiger Weise zu Gute kommt.

Im innovativen Onlinecampus finden Sie alle Materialien und Ansprechpartner, falls Sie Fragen zum Stoff oder zur Organisation haben. Auch haben Sie hier die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern virtuell auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Bei Fragen stehen Ihnen fachkompetente Tutoren gerne per Mail oder auch telefonisch zur Verfügung, um Fragen zu klären.

Leicht verständliches Studienmaterial und ausführliches Feedback bei Übungsaufgaben sorgen dafür, dass Sie das neue Wissen gezielt anwenden und auch im Kontext reflektieren können.

Sie erhalten zusätzliche 6 Monate professionelle Betreuung, falls Sie mit der Vorgabe von 6 Monaten Regelstudienzeit nicht auskommen sollten.

Sie können Ihren Fernkurs völlig risikolos starten, indem Sie von einer 4-wöchigen Probezeit Gebrauch machen. Machen Sie sich mit den Studienmaterialien und den Betreuungsmöglichkeiten in Ruhe vertraut und lassen Sie sich so persönlich vom Studiengang überzeugen. Natürlich bleibt das gesetzlich verankerte Widerrufsrecht von 14 Tagen hiervon unberührt.
Abschlusszertifikat Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Fernkurs wird Ihnen durch ein entsprechendes Zertifikat bestätigt. Dieses wird sowohl in der Wirtschaft als auch in der Industrie sehr geschätzt. Auf Wunsch erhalten Sie das Abschlusszeugnis auch in einer international verwendbaren Variante.
Anbieter - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung


APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren