Integralnullstellen

Anhand folgender Funktion sieht man dass die Flächeninhaltsberechnung des Integrals Null ergibt.

Jedoch ist klar das Integrals ist nicht Null, sonder der jeweils im neg. liegende Bereich deckt sich mit dem Bereich der im pos. liegt, so dass mathematisch wenn man das Integral als Ganzes herleitet Null ergibt.


Beispiel: f(x)= x²-3

 

Beispielfunktion für Nullstellenproblem

Berechnet man nun das Integral von 0 bis 3 so stellt man fest es ist = 0.

Selbstverständlich ist das Integral nicht 0, da der Bereich im neg,. sich mit dem im pos. deckt kann man das Integral nicht als Ganzes integrieren.

Man muss die Funktion zuerst auf Nullstellen untersuchen und dann 2 Integrale bilden deren Summe dann die Fläche von f(x)= x²-3 darstellt

ò von 0- 1,73 (Nullstelle) = -3,464

ò von 1,73 - 3 = 3,464

Summe beider ò= 3,464 + 3,464 = 6,928

 


Weitersagen heißt unterstützen:

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren