bbw Hochschule

Die bbw Hochschule ist eine private und staatlich anerkannte Fachhochschule, die 2007 gegründet wurde. Standtorte hat die Fachhochschule in Berlin, Frankfurt an der Oder und Prenzlau. Sie ist mit derzeit etwa 900 Studierenden die zweitgrößte private Fachhochschule in der Region. Anlass für die Gründung durch das „Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg“ (bbw) war die zunehmende und anhaltende Nachfrage nach gut qualifizierten und akademischen Fachkräften.

Träger

Getragen wir die bbw Hochschule von der Akademie der Betriebswirtschaftlichen Weiterbildung GmbH. Weitere Träger sind lokale und regionale Partner aus der Wirtschaft sowie die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW), die als wissenschaftliche Kooperationshochschule mit der bbw Hochschule zusammenarbeitet.

Bildungsangebot

Die bbw Hochschule bietet verschiedene Bachelor- und Masterstudiengänge an, die alle grundsätzlich in Vollzeit aber auch berufs- und ausbildungsbegleitend studiert werden können. Die Studiengänge sind akkreditiert und international anerkannt. Auch Berufspraktiker ohne Abitur haben hier die Möglichkeit zu studieren.

Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften können Studierende ein Bachelorstudium im Bereich Handelsmanagement, Gesundheitsmanagement, Tourismus- und Eventmanagement, Medienmanagement und Immobilienmanagement absolvieren und mit einem Bachelor of Arts abschließen. Letzteres wird nur berufsbegleitend angeboten. Im Bereich der Wirtschaftsingenieurswissenschaften kann der Studiengang Logistik und Supply Chain Management belegt und mit einem Bachelor of Science abgeschlossen werden. Ein Bachelor of Engineering kann in den Bereichen Maschinenbau mit Erneuerbaren Energien und Maschinenbau mit Mechatronik erworben werden.

Als weiterführenden Abschluss können Studierende einen Abschluss als Master of Arts im Tourismusmanagement, Gesundheitsmanagement oder Green Business Management erlangen.

Studienbedingungen vor Ort

Das Studium an der bbw Hochschule findet in kleinen Studiengruppen statt. Dadurch kann sowohl im Rahmen des Vollzeit- aber auch des berufs- und ausbildungsbegleitenden Studiums eine optimale Studierbarkeit der angebotenen Studiengänge gewährleistet werden. Die technisch hochwertige Ausstattung der Hörsäle und Kursräume der Fachhochschule sowie die moderne Infrastruktur erleichtern das Studium wesentlich.

Aufgrund ihrer Größe kann die bbw Hochschule eine individuelle und sehr gute Betreuung ihrer Studierenden an jedem ihrer Standorte gewährleisten. Die Fachhochschule stellt ihren Studierenden mehrere Ansprechpartner zur Verfügung, die persönlich, schriftlich oder telefonisch sehr gut und regelmäßig erreichbar sind. Hinzu kommt das interne Prinzip der „offenen Tür“. Das heißt, die Fachhochschule legt besonderen Wert auf ein optimales Verhältnis zwischen Studierenden, Hochschullehrenden und der Verwaltung. Dazu gehört u.a. auch die Partizipation der Studierenden an der Hochschulverwaltung durch ein Studierendenparlament und weitere Organe der Interessenvertretung.

Die Fachhochschule unterstützt und begleitet nach erfolgreichem Abschluss des Studiums die Studierenden beim Übergang ins Berufsleben. Dabei kann auf ein großes Netzwerk der Hochschule zurückgegriffen und die Kontakte aus dem Praktikum genutzt werden.

Praktikumsplatzgarantie

Ein wesentlicher Vorteil für Studierende an der bbw Hochschule ist, dass ihnen im Vollzeitstudium ein Praktikumsplatz garantiert wird. So lässt sich der optimale Transfer von Theorie und Praxis sicherstellen. In diesem Zusammenhang kooperiert die Fachhochschule eng mit der lokalen und regionalen Wirtschaft. Diese profitiert von der Expertise der Studierenden und der Hochschule und stellen dafür ausreichend Praktikumsplätze zur Verfügung. Während der Praxisphasen werden die Studierenden von den Mitarbeitern der Fachhochschule kontinuierlich betreut und stehen darüber hinaus auch den Unternehmen als Ansprechpartner im Bereich der Ausbildung zur Verfügung.

Studienverlauf

Das Studium ist modular aufgebaut. Die Vorlesungsmodule finden blockweise statt. Dadurch können zeitnahe Prüfungen als Abschluss eines Moduls garantiert werden. Sollte die Modulprüfung nicht bestanden werden, werden die Studierenden in kostenlosen Repetitorien auf ihre Zweitprüfung vorbereitet. Darüber hinaus haben alle Studierenden die Möglichkeit weitere Module aller Spezialisierungen kostenlos zu belegen.

Gast- und Nebenhörer können einzelne Module besuchen und mit einer anerkannten Prüfung abschließen. Die hierdurch erworbenen Credit Points können zur Anrechnung bei einem späteren Studium verwendet werden. Darüber hinaus können auch Unternehmen ihre Mitarbeiter einzelne Module studieren lassen und sie damit berufsbegleitenden weiter zu qualifizieren. Dabei gibt es verschiedene Zeitmodelle, so dass Module tagsüber, abends, samstags oder im Wechsel studiert werden können.


Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren