Fachhochschule Schwäbisch Hall

© davis- Fotolia.com

Die Fachhochschule Schwäbisch Hall wurde im Jahr 2000 als private staatlich anerkannte Fachhochschule gegründet. Hervorgegangen ist sie aus dem 1984 gegründeten Kunstseminar Freie Hochschule Metzingen, das im Jahr 2000 als die staatliche Anerkennung als Fachhochschule erhielt.

Die Fachhochschule zog noch im selben Jahr nach Schwäbisch Hall in Räumlichkeiten des Hospital-Gebäudes um und änderte ihren Namen in Fachhochschule Schwäbisch Hall – Hochschule für Gestaltung. Die Fachhochschule stellt den Studienbetrieb allerdings zum Sommersemester 2013 ein, wobei der Studiengang Kulturgestaltung bereits Ende 2011 ausläuft. Gründe hierfür werden auf der Website der Fachhochschule allerdings nicht genannt.

Studiengänge an der Fachhochschule Schwäbisch Hall

Die Fachhochschule Schwäbisch Hall bietet die beiden Bachelor-Studiengänge Kulturgestaltung und Medien-Design an. Im sieben Semester dauernden Studiengangs Kulturgestaltung erwerben die Studenten Wissen über Kulturmanagement und Kulturpädagogik, das sie in Projektarbeiten umsetzen. Zugleich werden ihnen künstlerische Gestaltungsgrundlagen vermittelt. Der Studiengang beinhaltet ein Praxissemester in einer Partnerfirma der Hochschule.

Im ebenfalls sieben Semester dauernden Studiengang Medien-Design werden den Studenten gestalterische Fähigkeiten in den Bereichen Multimedia, Internet, Coroprate Design, Computergrafik, Video, Audio, Animation und Typografie beigebracht. Das Studium beinhaltet ein Praxissemester sowie ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule in den USA, Australien, Neuseeland, England, Chile und anderen Ländern. Aufgrund des Auslandssemesters wird die Hälfte der Kurse in englischer Sprache angeboten.

Viele Absolventen der beiden Bachelor-Studiengänge sind heute beispielsweise in Kulturämtern, Verlagen, Marketingfirmen und Galerien tätig.

Integriertes Ausbildungskonzept an der Fachhochschule Schwäbisch Hall

Das Besondere des Studiums ist das integrierte Ausbildungskonzept, durch das die Studierenden mediengestalterische und künstlerische Fähigkeiten mit berufspraktischen Kenntnissen während des Praxissemesters erwerben. In beiden Bachelor-Studiengängen absolvieren die Studenten in einer Partnerfirma bzw. einer Kulturinstitution ein Praktikum, in dem sie Medien- und Kulturprojekte selbständig realisieren.

Studentenzahlen an der Fachhochschule Schwäbisch Hall

Da an der Fachhochschule Schwäbisch Hall in kleinen Gruppen unterrichtet wird, lernen und arbeiten pro Semester und Studiengang maximal 25 Studenten in Seminaren und Projekten.

Zulassungsvoraussetzungen zum Studium an der Fachhochschule Schwäbisch Hall

Bewerber müssen den Nachweis der allgemeinen Hochschulreife bzw. der Fachhochschulreife erbringen und der Bewerbung eine Mappe mit 10-15 eigenen künstlerischen Arbeiten beifügen. Vor Aufnahme erfolgt zudem ein Zulassungstest, der auf der Website der Fachhochschule detailliert erklärt wird.

Website der Fachhochschule: www.fhsh.de


Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren