>Georg Simon Ohm Hochschule

© davis- Fotolia.com

Die Georg-Simon-Ohm-Hochschule in Nürnberg ist eine renommierte Fachhochschule für angewandte Wissenschaften, die von ihren cirka 10.0000 Studenten kurz „Das OHM“ genannt wird. Namensgeber der 1971 gegründeten Fachhochschule ist der berühmte Physiker und Mathematiker Georg Simon Ohm. Er lehrte von 1833 bis 1849 an der Königlich Polytechnischen Schule in Nürnberg und war 10 Jahre Rektor der ältesten Schule unter den traditionsreichen Nürnberger Bildungsstätten, die als Vorgängereinrichtungen der Georg-Simon-Ohm-Hochschule angesehen werden.

Studienangebot und Forschungstätigkeit der Hochschule haben einen starken Bezug zur Praxis. Bei der Einwerbung von Drittmitteln nimmt die Einrichtung einen der vorderen Plätze ein. Jeder Student bekommt die Chance, einen Teil seines Studiums an einer der zahlreichen Partnerhochschulen im Ausland zu absolvieren. Insgesamt werden von der Georg-Simon-Ohm-Hochschule mehr als 40 Studiengänge angeboten. Davon sind 23 Bachelorstudiengänge und 28 führen zum Masterabschluss. Weiterbildungsstudiengänge, die zum Master führen oder mit Zertifikat abschließen und duale Studiengänge komplettieren das Angebot. Das duale Studium als Studium mit vertiefter Praxis oder als Verbundstudium wird immer stärker nachgefragt.
Die Fakultäten bieten folgende Studiengänge an:

Allgemeinwissenschaften
-Technikjournalismus

Angewandte Chemie
-mit den Vertiefungsrichtungen Chemie, Biochemie, Technische Chemie

Architektur

Bauingenieurwesen
-Internationales Bauwesen

Betriebswirtschaft
-International Business
-International Finance and Economics
-International Marketing

Design

Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik
-Elektrotechnik und Informationstechnik
-International Business and Technology
-Mechatronik/ Feinwerktechnik
-Media Engineering
-Medizintechnik
-Applied Research
-Elektronische und Mechatronische Systeme
-Software Engneering und Informationstechnik

Informatik
-Medieninformatik
-Wirtschaftsinformatik

Maschinenbau und Versorgungstechnik
-Gebäudetechnik
-Energiemanagement und Energietechnik

Sozialwissenschaften
-Soziale Arbeit
-Erziehung und Bildung im Lebenslauf

Verfahrenstechnik
-Energieprozesstechnik

Werkstofftechnik
-Neue Materialien, Nano- und Produktionstechnik

Detaillierte Hinweise zu Bewerbungsfristen und Zulassungsvoraussetzungen bekommen Interessenten auf der Homepage www.ohm-hochschule.de oder bei den Mitarbeitern der Zentralen Studienberatung der Hochschule.
Zusätzlich zu den allgemeinen Bildungsvoraussetzungen ist für die Zulassung zu einzelnen Studiengängen die erfolgreiche Teilnahme an Eignungsprüfungen oder Eignungsfeststellungsverfahren erforderlich. In bestimmten Studienrichtungen werden Vorpraktika erwartet. Interessenten sollten sich darum frühzeitig informieren.
Brückenkurse und Sommerkurse bieten Abiturienten und beruflich qualifizierten Studienanfängern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in Mathematik, Physik und Sprachen vor Studienbeginn aufzufrischen oder auf Hochschulniveau zu erweitern.
Alle Studierenden der Ohm-Hochschule können entgeltfrei auf das Angebot der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) nutzen. So lassen sich multimedial aufbereitete Lehrveranstaltungen der bayerischen Hochschulen an jedem Ort und zu jeder Zeit besuchen. Besonders begabten Schülerinnen und Schülern wird die Möglichkeit angeboten vor dem Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung mit dem Studium zu beginnen. Das Frühstudium ist an allen Fakultäten möglich.

Was erwartet künftige Studierende an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule?

Neben dem attraktiven Studienanbot bietet die Hochschule den Studierenden einen sehr engen Kontakt zu ihren Professorinnen und Professoren. Studentische Tutoren stehen den jüngeren Studierenden hilfreich zur Seite. Seminare und Workshops in Gruppenarbeit helfen, das erworbene Wissen zu vertiefen. Die Lehre ist stark an der Praxis und am Bedarf des Arbeitsmarktes orientiert. Praxissemester sind in das Studium sinnvoll integriert. Moderne Labore bieten beste Voraussetzungen für praktische Übungen. Das Studium an der Ohm-Hochschule ist stark international ausgerichtet. Studierenden eröffnet sich die Chance an einer der mehr als 130 Partnerhochschulen weltweit ein Auslandssemester zu absolvieren. Alle Studierenden haben die Möglichkeit, kostenlose Sprachkurse zu absolvieren. Die Erfahrung zeigt, dass Absolventen der Georg-Simon-Ohm-Hochschule beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Der Berufseinstieg wird durch gute Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern und durch ein umfangreiches Beratungsangebot erleichtert. Die Gründungsberatung hilft alle, die eine Geschäftsidee haben und sich selbständig machen möchten. Dieser Service unterstützt Studierende und Ehemalige der Georg-Simon-Hochschule bei der Umsetzung ihres Vorhabens und bietet die kompetente für den Erfahrungsaustausch aller Interessierten.


Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren