Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt

Anschrift:

Ignaz-Schön-Straße 11

97421 Schweinfurt

Details zur FH Würzburg-Schweinfurt

Die 1971 gegründete Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt liegt in Bayern und ist in die beiden Abteilungen Würzburg und Schweinfurt gegliedert.

Geschichte der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt

Die Geschichte der FHWS reicht bis ins Jahr 1807 zurück und gründet auf den drei Vorläufereinrichtungen Balthasar-Neumann-Polytechnikum des Bezirks Unterfranken, Höhere Wirtschaftsschule der Stadt Würzburg und Werkkunstschule der Stadt Würzburg.

1971 nahm die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt insgesamt 1566 Studierende in den Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaft und Kommunikationsdesign in Würzburg sowie Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen in Schweinfurt auf.

Studienangebot

Die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt bietet insgesamt dreizehn Bachelorstudiengänge, elf Masterstudiengänge und fünf Diplomstudiengänge an den folgenden Fakultäten an:

- Angewandte Natur- und Geisteswissenschaften
- Angewandte Sozialwissenschaften
- Architektur und Bauingenieurwesen
- Gestaltung
- Informatik und Wirtschaftsinformatik
- Kunststofftechnik und Vermessung
- Wirtschaftswissenschaften
- Elektrotechnik
- Maschinenbau
- Wirtschaftsingenieurwesen

Die Umstellung der derzeit noch angebotenen Diplomstudiengänge Elektrotechnik, Ingenieurinformatik, Kunststoff- und Elastomertechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen auf eine Bachelorstruktur wird nach Angaben der Hochschule angestrebt. Aufgrund der stark ansteigenden Studierendenzahlen steht der Zeitpunkt der Realisierung dieses Vorhabens jedoch noch nicht fest (Stand 20. Juli 2009).

Bewerbung und Studienvoraussetzungen

Ein Studienbeginn zum ersten Fachsemester ist an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt nur zum Wintersemester möglich. Voraussetzung für die Zulassung an der FH ist ein Nachweis der allgemeinen Hochschulreife (Abiturzeugnis), der fachgebundenen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder der fachgebundene Zugang für besonders qualifizierte Berufstätige (z. B. Meister und Meisterinnen). Die Bewerbung erfolgt online und ist jeweils von Mai bis Juni für das Wintersemester und von November bis Januar für das Sommersemester möglich.
Bewerber für die Studiengänge Architektur und Kommunikations-Design müssen eine Eignungsprüfung absolvieren und somit den Nachweis über eine künstlerische Begabung erbringen.

Statistik

Derzeit gibt es an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt insgesamt 187 Professoren und Professorinnen sowie 8654 Studierende, wobei 5557 von ihnen der Abteilung Würzburg und 3097 der Abteilung Schweinfurt zugehörig sind. Der Großteil der Studierenden ist in den Bachelorstudiengängen Soziale Arbeit, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen eingeschrieben (Stand WS 2011/12). Seit dem Wintersemester 2000/2001 verzeichnet die FH Würzburg-Schweinfurt einen Studierendenzuwachs um ca. 30%. Das dementsprechend für Bau- und Sanierungsmaßnahmen notwendige Investitionsvolumen wurde auf 53 Mio. Euro festgesetzt.

Duales Studium

Die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt bietet im Rahmen des Konzepts "hochschule dual - duales Studium" sieben duale Studiengänge im Bereich Betriebswirtschaft, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Ingenieurinformatik, Logistik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen an. Diese Studiengänge umfassen sechs bis zehn Semester und sollen theoretisches Lernen mit praktischem Anwenden kombinieren. Als Vorteil für die Studierenden sollen sich hierbei die finanzielle Vergütung und ein optimaler Einstieg in den Beruf erweisen. Unternehmen wiederum erhalten auf diese Weise die Möglichkeit, Fachkräfte ihren Anforderungen gemäß auszubilden und gegebenenfalls zu übernehmen.

Um einen Informationsaustausch zwischen Professoren, Unternehmen und Studierenden zu gewährleisten, bietet die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt ein regelmäßig stattfindendes Praxis-Forum an, bei dem sich die Beteiligten über die Themenbereiche Praktikum im In- und Ausland, Bewerbungen und Vorstellungsgespräche sowie mögliche Themen für Bachelor- bzw. Diplomarbeiten informieren und austauschen können.

Soziales

Die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt bietet Studierenden und Beschäftigten an, während der Vorlesungs- und Prüfungszeiten die kostenfreie Kleinkinderbetreuung in der Kindertagesstätte "Krabbelstube" in Anspruch zu nehmen, um sie während des Studiums bzw. der Arbeitszeiten zu entlasten.
Zudem verfügt die Hochschule über ein breites Sportangebot im Bereich Fitness, Gesundheitssport, Kampfsport, Individualsport etc.

Multi-Funktionskarte

Im Wintersemester 2011/12 wurde an der FHWS eine Chipkarte eingeführt, die zugleich mehrere Funktionen erfüllt und somit einzelne Dokumente ersetzt. Sie dient als Studierendenausweis, Bibliotheksausweis, Mensakarte, Semesterticket (nur für Studierende der Abteilung Würzburg) und Kopierkarte. Jeweils zu Beginn des Semesters muss die Gültigkeit der Multi-Funktionskarte an einem speziellen Validierungsautomaten bestätigt werden.

Weblink: www.fhws.de/


Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren