Fernstudium zum Fachtrainer für Senioren

Aktuell sind 22 Prozent der Deutschen über 65 Jahre alt. Prognosen gehen davon aus, dass es bis 2050 sogar 31 Prozent sein werden. Andere Statistiken belegen, dass ältere Personen heute so aktiv sind wie nie zuvor. Drei Viertel aus der Generation 60+ bewegen sich zumindest einmal pro Woche, fast jeder Fünfte engagiert sich sogar in einem Sportverein. Gründe genug die dafür sprechen, dass Absolventen des Fernkurses Fachtrainer für Senioren gefragt sind.

Die Ausbildung vermittelt jenes Wissen, dass für die Abhaltung von Einzel- und Gruppentrainings erforderlich ist. Da sich Teilnehmer ihre Studienzeit selbst einteilen, ist der Kurs auch für Berufstätige geeignet. Nach der Einschreibung erhalten Studenten einen Zugang zu den Lehrvideos und -skripten und haben die Möglichkeit, sich mit Kommilitonen auszutauschen. Nach der Auffrischung des in Übungsleiter oder Fitnesstrainer Ausbildungen erworbenen Wissens erfolgt die spezifische Schulung in für die Arbeit mit Senioren relevanten Themengebieten.

Direkt zum Anbieter der Academy of Sports wechseln

Details zum Fachtrainer für Senioren :

Voraussetzungen: Voraussetzungen für die Teilnahme ist eine trainingspraktische Qualifikation. Der Fernkurs baut auf grundlegenden Kenntnissen der Anatomie, der Trainingsplanung und -prinzipen auf. Ein Fitnesstrainer mit B-Lizenz, ein Übungsleiter mit C-Lizent, Sportwissenschaftler oder Sportlehrer erfüllen unter anderem diese Kriterien. Auch Erfahrung mit Kunden sollten Teilnehmer mitbringen. Erforderlich ist außerdem ein Internetzugang.
Studienbeginn- und Dauer: Studienbeginn:
Der Start in den Fernkurs Fachtrainer für Senioren ist jederzeit möglich. Praktisch ist die 14-tägige kostenlose Testphase.

Studiendauer:
Die vorgegebene Studiendauer von 10 Wochen können Teilnehmer über- oder unterschreiten die Teilnehmer kostenlos.
Lerninhalte: Um das Online Tool kennenzulernen und mögliche Fragen zu stellen bietet sich die Teilnahme am Kick-Off Seminar an. Im virtuellen Klassenzimmer lernen Studenten dabei auch andere Kursteilnehmer kennen. Zu Beginn des Fernkurses zum Fachtrainer für Senioren geht es darum, die Grundlagen der Trainingslehre und Anatomie zu wiederholen und zu vertiefen.

Anschließend machen sich die Studenten mit den Veränderungen vertraut, die Senioren mit zunehmendem Alter auf psychischer und physischer Ebene erleben. Immerhin geht ein kompetenter Fachtrainer für Senioren auf die emotionalen Befindlichkeiten und körperlichen Beschwerden seiner Kunden ein.

Wichtig ist außerdem ein Basiswissen über häufige Zivilisationskrankheiten. Da das Erstgespräch oft über den Trainingserfolg entscheidet, erhalten Teilnehmer außerdem hilfreiche Tipps für die Gestaltung des Anamnesegesprächs. Für Senioren geeignete Instrumente der Leistungsdiagnostik ist ebenfalls Inhalt. Ergänzend zum Lehrskript wird das freiwillige Präsenzseminar individuelle Trainingsplanung angeboten. Es vertieft in drei Stunden die Auswahl der Übungen, die möglichen Probleme der älteren Generation und die spezifischen Anforderungen verschiedener Zielgruppen.
Abschluss: Mit dem Zertifikat zum Fachtrainer für Senioren beantragen Absolventen mit entsprechender Vorbildung (Arzt, Physiotherapeut, Sportlehrer, Sportwissenschafter etc) eine Abrechnung mit den Krankenkassen gemäß § 20 des Sozialgesetzbuches. Außerdem ist das Zertifikat von der Zentralen Fachstelle für Fernunterricht ZFU zertifiziert. Als Abschlussarbeit wird ein Betreuungskonzept ausgearbeitet.
Weblink: Academy of Sports

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

Werbung:
Impressum/ Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren