Fernstudium zum Gamer Coach

Die Fangemeinde für E-Sports wächst jeden Monat: Bereits 2018 verfolgten rund 395 Millionen Menschen auf der ganzen Welt E-Sports Spiele, bis 2022 soll die Zahl auf 640 Millionen wachsen. Rund ein Fünftel aller Deutschen haben bereits bei E-Sports Veranstaltungen zugesehen. Immer mehr interessieren sich nicht nur passiv vor dem Computer für das Metier, sondern werden selbst aktiv.

Der Zulauf zu E-sports Vereinen und Ligen ist groß. Ebenso steigend ist die Nachfrage nach Profis, die beim Training unterstützen.

Die Ausbildung zum Gamer Coach an der Academy of Sports befähigt dazu, Einzelspieler und Teams dabei zu unterstützen ihr volles Leistungspotential zu entwickeln. Da Sie Ihre Lernzeit individuell gestalten, ist die Ausbildung auch berufsbegleitend möglich. Die Inhalte werden in webbasierten Trainingseinheiten vermittelt, die fachliche Grundlagen und viele Beispiele aus der Praxis beinhalten. Da E-Sports durch laufende Medienberichte immer bekannter und die Preisgelder immer attraktiver werden, ist Gamer Coach ein Beruf mit Zukunft. Die Tätigkeit üben Sie vorwiegend freiberuflich aus. Spieler buchen einen Gamer Coach zum Beispiel um sich gezielt auf ein Turnier vorzubereiten, auch eine Zusammenarbeit mit Teams ist möglich.

Direkt zum Anbieter der Academy of Sports wechseln

Details zum Gamer Coach:

Voraussetzungen: Fachliche Voraussetzung sind für den Einstieg in den Fernkurs zum Gamer Coach nicht notwendig. Ein Internetzugang mit mindestens DSL Geschwindigkeit sowie ein Laptop oder PC mit Headset und Webcam sind jedoch erforderlich.
Studienbeginn- und Dauer: Studienbeginn:
In den Fernkurs zum Gamer Coach steigen Sie jederzeit ein.

Studiendauer:
Die durchschnittliche Studienzeit von 12 Wochen kann ohne Aufpreis über- oder unterschritten werden.
Lerninhalte: Viele Studenten nutzen das einstündige Seminar "dein gelungener Start" zum Kennenlernen des Online Campus. Bei der freiwilligen Veranstaltung knüpfen sie Kontakte zu anderen Studenten und tauschen sich mit dem Lehrpersonal aus. Fragen können Sie direkt im Live Chat stellen. Danach geht es mit dem Web Based Training zum Thema Lehren und Lernen weiter. Immerhin benötigen Sie Kenntnisse der Didaktik, um Ihr Wissen an E-Sportler weitergeben zu können.

Außerdem erfahren Sie welche Fähigkeiten (Skillsets) einen guten E-Sportler ausmachen und wie Sie diese fördern. Ebenso wichtig ist der Blick auf genrespezifische Anforderungen: Immerhin stehen in den unterschiedlichen Games andere Anforderungen im Vordergrund. Der zweite Teil widmet sich der Zusammenarbeit mit Ihren Kunden. Sie erfahren wie Sie durch verschiedene Tests das aktuelle Leistungsniveau des Gamers bewerten. Basierend darauf entwickeln Sie Trainingsmethoden um mögliche Schwachstellen auszumerzen.

Wie bei körperlichem Training ist auch für E-Sportler Regeneration wichtig, da die Konzentrationsfähigkeit nachlässt. Als Gamer Coach kennen Sie Maßnahmen für die Entspannung zwischendurch.
Abschluss: Der Fernkurs zum Gamer Coach schließt mit einem in der Branche anerkannten Zertifikat ab. Wer mit internationalem Klientel arbeiten möchte, lässt es sich in englischer Sprache ausstellen. Im Deutschen Qualifizierungsrahmen ist die Ausbildung in der Stufe 3 klassifiziert.
Weblink: Academy of Sports

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

Werbung:
Impressum/ Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren