Fernstudium zum Regenerations- und Sportmasseur

Die Ergebnisse einer großen Studie der Techniker Krankenkasse zeigte auf, dass sich drei Viertel aller Deutschen zumindest zeitweise gestresst fühlen.

Als Gründe geben sie das Berufsleben, Beziehungsprobleme sowie eine hohe Erwartungshaltung sich selbst gegenüber an. Die ständige Erreichbarkeit durch die zunehmende Digitalisierung tragen ebenso zur Erhöhung des Stresspegels bei. Massagen tragen dazu bei, Körper und Geist in Einklang zu bringen und von der Hektik des Alltags abzuschalten.

Ein Regenerations- und Sportmasseur hilft jedoch auch bei akuten und chronischen Beschwerden der Muskulatur. Bei Sportlern führen einseitige Belastungen oder intensive Trainingseinheiten manchmal zu Verspannungen. Beim Fernkurs zum Regenerations- und Sportmasseur lernen Sie diese zu lösen sodass Ihre Kunden bald wieder ihr Leistungspotential ausschöpfen können. Absolventen arbeiten im Fitnessbereich, in Wellnesszentren oder -hotels sowie bei Sportvereinen. Außerdem haben Sie Gelegenheit, Massagen in selbständiger Tätigkeit anzubieten.

Im Rahmen der Ausbildung erhalten Teilnehmer ein umfangreiches Lehrskript. Ebenfalls vorgesehen ist eine zweitägige Präsenzphase. Als Kursorte zur Auswahl stehen München, Berlin und Stuttgart. An den beiden Tagen erhalten Sie Einblick in unterschiedliche Techniken und vertiefen mit praktischen Übungen vieles was Sie im Theorieblock gelernt haben.

Direkt zum Anbieter der Academy of Sports wechseln

Details zum Regenerations- und Sportmasseur:

Voraussetzungen: Für die Teilnahme am Fernkurs zum Regenerations- und Sportmasseur sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Studienbeginn- und Dauer: Studienbeginn:
Der Start in die Ausbildung zum Regenerations- und Sportmasseur ist jederzeit möglich. Für die Nutzung des Online Learning Tools benötigen Sie eine stabile Internetverbindung (mindestens DSL-Geschwindigkeit).

Studiendauer:
Der Fernkurs zum Regenerations- und Sportmasseur dauert rund zwei Wochen.
Lerninhalte: Zu Studienbeginn lohnt sich die Teilnahme an der freiwilligen Kick-Off Veranstaltung. Dabei erfahren Sie wie der Online Campus aufgebaut ist und stellen offene Fragen. Um sich mit Dozenten und anderen Studenten auszutauschen benötigen Sie ein Endgerät mit Internetverbindung und Chat-Funktion.

Im Anschluss starten Sie mit dem Lehrskript Ihre theoretische Ausbildung. Dabei erhalten Sie Einblick in die Geschichte der Massage und gesetzliche Auflagen, die bei der Ausübung des Berufs zu beachten sind. Der nächste Block beschäftigt sich mit den Indikationen und den Ausschlusskriterien für die Behandlungen. Sie lernen außerdem, wie die verschiedenen Techniken auf die Psyche und den Körper der Klienten wirken.

Sind erst einmal die theoretischen Inhalte gefestigt, geht es in die Praxis: Sie lernen welche Massageöle sich am besten eignen und welche Grifftechniken für welche Beschwerden geeignet sind. Für angehende Sportmasseure sind für die Beine passende Techniken besonders relevant. Ebenfalls in den Kurs inkludiert ist ein Teil über passende Dehnungs- und Stabilisationsübungen. Bei der zweitägigen Praxis steht das Üben im Vordergrund.
Abschluss: Auch nach dem Abschluss des Fernkurses zum Regenerations- und Sportmasseur sind die webbasierten Trainingseinheiten und Anleitungen für Massagegriffe verfügbar. Das Zertifikat der Academy of Sports ist in der Branche anerkannt und im Deutschen Qualifizierungsrahmen auf Stufe 3 eingereiht.

Bei einer entsprechenden Grundqualifikation (zum Beispiel als Sportwissenschaftler, Physiotherapeut, Gesundheitspädagoge) können Sie nach dem Abschluss bei der Zentral Prüfstelle Prävention einen Antrag auf Kassenabrechnung stellen. Der Fernkurs ist nach § 20 der SBV als Maßnahme zur Prävention und Gesundheitsförderungn anerkannt.
Weblink: Academy of Sports

» INFOS ANFORDERN:



Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren