EBZ Business School

Die EBZ Business School – University of Apllied Sciences erhielt im Oktober in 2008 ihre Zulassung als staatliche anerkannte, private Fachhochschule und nahm im Dezember 2008 ihren Lehrbetrieb auf. Sie hat ihren Hauptsitz in Bochum sowie ein Studienzentrum in Hamburg. Sie befindet sich in der Trägerschaft der privaten Stiftung des Europäischen Bildungszentrums der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ). Weitere Träger sind der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, der Verband der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen und der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen.

Studienangebote der EBZ Business School:

An der Fachhochschule können Studierende die Studiengänge Business Administration und Real Estate, die beide mit dem Abschluss eines Bachelor of Arts enden, sowie den Masterstudiengang Real Estate Management studieren.

Die angebotenen Studiengängen werden in Form eines dualen Studiums studiert. Das heißt, das Studium wird ausbildungs- oder berufsbegleitend angeboten. Das Studium ist geprägt von einer engen Verzahnung von theoretischen und berufspraktischen Elementen.

Die EBZ Business School hält eine Reihe von Stipendien für Studierende bereit. Die Stipendien werden zu einem Teil durch die Träger der Fachhochschule finanziert und zum anderen Teil aus Kooperationen mit lokalen und regionalen Arbeitgebern.

Weitere Angebote:

Neben einem staatlich und international anerkannten Hochschulabschluss, können an der EBZ Business School noch weitere Zwischenabschlüsse erlangt werden:

• Nach dem zweiten Semester haben die Studierenden des Studiengangs Real Estate durch das Ablegen einer zusätzlichen Prüfung die Möglichkeit, den Zwischenabschluss „Immobilienökonom (GdW)“ zu erwerben.
• Nach dem vierten Semester können Studierende des Studiengangs Real Estate eine weitere zusätzliche Prüfung absolvieren und erhalten dadurch den Zwischenabschluss als „Diplomierter Wohnungs- und Immobilienwirt (EBZ Business School)“.
• Wer nach dem dritten Semester im Studiengang Business Administration eine zusätzliche Prüfung ablegt, erwirbt den Zwischenabschluss als „Assistant of Business Administration (EBZ Business School)“.

Die Fachhochschule bietet im Rahmen ihres Weiterbildungsprogramms Kompaktstudiengänge in den Bereichen Personalmanagement, Controlling, Immobilienbewertung, Quartiermanagement und Wohnungsgenossenschaften an.

Lehre und Forschung:

Im Wintersemester 2011/12 studierten nach eigenen Angaben 403 Studenten an der Fachhochschule. Der Stamm der hauptamtlichen Hochschullehrenden wird durch Fachleute aus der Praxis der Immobilienwirtschaft und Wirtschaftswissenschaften ergänzt, so dass ein praxisnahes Studium an der Fachhochschule gewährleistet werden kann.

An der Hochschule angesiedelt ist das Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung (InWIS), das in Kooperation mit der Ruhr-Universität vor allem Grundlagenforschung in den genannten Schwerpunkten betreibt.

Studienbeginn:

Das Studium findet in einer modernen und ausgezeichneten Umgebung statt. Der Gebäudekomplex der Fachhochschule wurde mit dem Architekturpreis des Bundesverbands Deutscher Architekten ausgezeichnet. Da ein wesentlicher Teil des Studiums aus E-Learning-Angeboten besteht, finden sich überall auf dem Campus WLAN-Hotspots und Computerarbeitsräume. Die Fachhochschule verfügt über ein Gästehaus mit 112 modern ausgestatteten Zimmern, die sowohl von Studierenden als auch von Tagungsgästen genutzt werden können.

Verantwortung und Partizipation werden an der EBZ Business School groß geschrieben. Daher verfügt die Fachhochschule über eine studentische Interessenvertretung in Form eines Studierendenparlaments und bindet die Studierenden darüber hinaus auch in anderen Hochschulgremien in die Verwaltung der Fachhochschule ein.

Für die Studierenden und Hochschullehrenden hält die Fachhochschule eine umfangreiche Bibliothek mit einem Bestand von rund 14.000 Bänden und 85 Zeitschriftenabonnements sowie den Zugriff auf zahlreiche Datenbanken bereit. Die Bibliothek versteht sich als das zentrale Informationszentrum im Bereich Immobilienwirtschaft und Wirtschaftswissenschaften.

Da die EBZ Business School keine Massenuniversität ist, kann sie eine individuelle Betreuung der Studierenden gewährleisten. Auch Studieninteressierte können sich jederzeit persönlich, telefonisch oder schriftlich an die Studienberatung wenden und Fragen zur Zulassung, Finanzierung und Stipendien beantworten lassen.


Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren