Heilpraktiker mit Fachrichtung Ernährungsmedizin

Der Fernlehrgang Heilpraktiker mit Fachrichtung Ernährungsberatung des Bildungswerkes für therapeutische Berufe richtet sich an alle, die sich aus unterschiedlichen Gründen mit Naturheilkunde befassen möchten. Er ermöglicht beispielsweise den Schritt in die Selbstständigkeit, den Erwerb einer Therapieerlaubnis oder verhilft Angehörigen von Gesundheitsberufen eine qualifizierte Erweiterung ihres Wissens.

Die beruflichen Perspektiven für die Absolventen dieses kombinierten Fernlehrgangs sind vielfältig und bieten anspruchsvolle Tätigkeiten in zahlreichen Einsatzgebieten. Eine beratende und therapeutische Laufbahn auf selbstständiger Basis ist ebenso möglich wie eine Anstellung in einer Klinik oder einer naturheilkundlichen Praxis. Immer mehr Patienten suchen heutzutage eine Alternative zur Schulmedizin. Naturheilkunde in Verbindung mit einer fundierten Ernährungsberatung bietet dafür eine breite Basis. Pflanzliche Präparate sind bis auf verschwindend wenige Ausnahmen ohne jegliche Nebenwirkungen, die Wirkung der Behandlungen bezieht neben den Körper auch Geist und Psyche mit ein und regt die selbstheilenden Kräfte an. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die auch Krankheiten, einzuhaltende Diäten, Lebensmittelallergien etc. berücksichtigt, ergänzt die naturheilkundliche Behandlung und rundet sie harmonisch ab.

Details zum Heilpraktiker mit Ernährungsmedizin:

Voraussetzungen: Da dieser kombinierte Fernlehrgang Sie auf die amtsärztliche Überprüfung vorbereitet, sind von Ihnen folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

Sie müssen mindestens 25 Jahre alt sein und ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Darüber hinaus benötigen Sie zumindest einen Hauptschulabschluss und sollten körperlich und psychisch in guter Verfassung sein.
Studienbeginn und Dauer: Ein Beginn dieses Fernlehrgangs ist jederzeit möglich, da er an keine Semesterplanung gebunden ist. Die reguläre Studienzeit beträgt 30 Monate bei einem wöchentlichen Lernaufwand von ungefähr elf Stunden.
Lerninhalte: Während Ihrer Ausbildung arbeiten Sie insgesamt 60 Studienhefte durch, die jeweils mit einem Test abgeschlossen werden. Zusätzlich nehmen Sie an Wochenendseminaren teil.

Der kombinierte Fernlehrgang behandelt sämtliche relevanten Themen, die Sie für Ihre zukünftige berufliche Tätigkeit benötigen. Die Ausbildung zum Heilpraktiker umfasst die Bereiche Anatomie und Physiologie, Krankheitslehre, die Grundlagen der Naturheilkundeverfahren sowie die Berufs- und Gesetzeskunde. Sie befassen sich mit sämtlichen organischen Systemen des menschlichen Körpers sowie mit der Orthopädie und den organischen und systemischen Erkrankungen. Sie durchlaufen einen Erste-Hilfe-Kurs und erhalten umfassende Einblicke in die Pathologie, in die Infektionslehre und in die Laborkunde. Der Lernbereich der Naturheilverfahren beinhaltet neben der Akupunktur auch die Neuraltherapie, die Homöopathie, die Ernährungslehre, physikalische Therapien und vieles mehr. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich ausführlich mit den Gesetzen für Heilpraktiker, mit dem Arzneimittelgesetz sowie mit weiteren Richtlinien und gesetzlichen Vorgaben.

An einem Wochenendseminar erhalten Sie praktische Übungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Darüber hinaus wird Ihnen die Teilnahme an vier Sonntagsseminaren zu den Themen Beratung und Kommunikation empfohlen.

Die Ernährungsberatung umfasst die Bestandteile von Nahrungsmitteln, Garmethoden, spezielle Ernährung bei Krankheiten, Prophylaxe etc. Zusätzlich erfahren Sie relevantes Wissen zu Beratungstechniken und zur Berufskunde. Auch in diesem Fachbereich nehmen Sie an einem Wochenendseminar teil. Falls Sie Interesse an einer umfänglichen Beratertätigkeit haben, wird Ihnen die Teilnahme an zwei Sonntagsseminaren mit entsprechenden Themenschwerpunkten empfohlen.
Abschluss: Das BTB Bildungswerk für therapeutische Berufe stellt Ihnen nach Bestehen der schriftlichen Abschlussprüfung zwei Zertifikate aus, "Heilpraktiker/in - Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung" und "Ernährungsberater/in". Außerdem erhalten Sie zwei Studienbescheinigungen, aus denen jeweils die konkreten Inhalte der Fernlehrgänge detailliert hervorgehen.
Service: Der Service besteht in der Bereitstellung der Lernhefte für das Selbststudium und eine umfassende Beratung und Betreuung durch einen Fernlehrer. Die Teilnehmer können darüber hinaus die kostenlose Beratung zur Existenzgründung in Anspruch nehmen.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren